Alles über Möhren und Karotten - meine-möhren.de
 
Hans Brocker Kg Willich
Hans Brocker Kg willich Hase

Anbau

Auf ca. 1.000 Hektar produzieren wir Möhren im Rahmen des konventionellen Anbaues.

Konventioneller Anbau bedeutet, dass das Gemüse nach den Richtlinien für eine kontrolliert-integrierte Produktion angebaut wird. Das heißt Düngung und Pflanzenschutzmaßnahmen erfolgen nach dem Grundsatz:

„So wenig wie möglich, nur so viel wie nötig“

KUL-ProPlanet Mario

(Seit 2012 tragen wir das Zeichen „Betrieb der umweltverträglichen Landbewirtschaftung)

Ein großer Teil dieser Produktion stammt von unseren eigenen Flächen, die in enger Abstimmung mit den kooperierenden Vertragslandwirten bewirtschaftet werden. Dies umfasst Fragen zur Saat, Pflege, Ernte und Produktion.  Alle Felder werden nach Untersuchung des Bodens bedarfsgerecht gedüngt und regelmäßige Rückstandskontrollen der Möhren sichern die hervorragende Qualität. Nur die besten Böden werden für die Flächen ausgewählt.

Wir liefern elf Monate im Jahr Möhren aus unserer eigenen Produktion, für die Lücke im Mai bauen wir Gemüse im Ausland an, das von uns produziert und überwacht wird. Die hauseigenen Qualitätsansprüche gelten schließlich uneingeschränkt auch für diese Möhren.

„Auf jedem Feld, auf dem Möhren wachsen, die wir vermarkten, stehen wir jedes Jahr selbst im Feld und ziehen Laub- oder Möhrenproben. Das gilt für unsere Erzeuger in Deutschland ebenso wie für Kooperationspartner in Portugal, Frankreich oder Spanien.“